Schlagwort-Archive: MINT

Die Schule am Ried besitzt einen Schwerpunkt im Bereich NaWi (Naturwissenschaften)/ MINT. Hierzu zählen vielfältige Aktivitäten, über die Sie sich in den folgenden “News” informieren können. Weitere Informationen zu den NaWi-AGs der Schule am Ried und zum Schwerpunkt Naturwissenschaften finden Sie hier.

Seit 2014 ist die Schule am Ried auch MINT-EC-Schule!

SAR-Schüler auf der MINT400

Am 22. und 23. Februar fand das jährliche Hauptstadtforum von MINT-EC die MINT400 unter Beteiligung der Schule am Ried statt. Aus allen Teilen des Landes reisten 400 Schülerinnen und Schüler und 100 Lehrkräfte von MINT-EC-Schulen für zwei Tage zum Netzwerken und Forschen nach Berlin.

Die wissenschaftlichen Fachvorträge und Workshops begeisterten die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte auch in diesem Jahr wieder. Die Themen erstreckten sich von GPS, Zerstörungsfreier Materialprüfung über Magnetismus und Supraleitungen bis hin zu Design Thinking oder das Sichtbarmachen kosmischer Teilchen.

SAR-Schüler auf der MINT400 weiterlesen

Jung-Forscher der SaR am GoetheLab

willkommenDie Begeisterung für Natur- und Gesellschaftswissenschaften war jeden Tag aufs Neue spürbar: Mit viel Freude widmeten sich 20 Schülerinnen und zwei Schüler der Schule am Ried an der Goethe-Universität dem Thema Mobilität.

IMG_5720Vom 29. Januar bis zum 1. Februar nahmen sie am GoetheLab teil und gingen an diesen vier Tagen an die Uni anstatt zur Schule. In der Biologie wurden Pflanzen auf ihre Eignung als Energiespender untersucht, in der Chemie die Umwandlung in Bio-Treibstoffe nachvollzogen, ehe die Gesellschaftswissenschaften einen kritischen Blick auf die Folgen der Konkurrenz zwischen Nahrungsmittel- und Energiepflanzenproduktion warfen. So vielfältig gestaltete sich beispielsweise ein Tag zum Thema „Biotreibstoffe“.

Jung-Forscher der SaR am GoetheLab weiterlesen

Mathematikwettbewerb 2017/18

Bildschirmfoto 2018-02-02 um 21.31.12Am landesweiten Mathematikwettbewerb nehmen alljährlich alle 8. Klassen Hessens teil. So beteiligten sich auch alle Schülerinnen und Schüler unserer drei Schulzweige an der ersten Runde des Wettbewerbs im vergangenen Dezember. Die Besten von ihnen erhielten nun entsprechende eine Urkunde und ein kleines Geschenk.

Die Sieger des Wettbewerbs an der Schule am Ried sind:
Etienne de Filippis, Daniel Gebhardt, Elena Faye Krause, Dawid Marian Janas, Dilara Öksüs, Sara Oudi, Mailin Scholz, Marie Wasmuth.
Alle acht haben sich für die zweite Runde qualifiziert, die im März an unterschiedlichen Schulen in Frankfurt durchgeführt wird.

Erfolge beim Internationalen Chemiewettbewerb des Royal Australian Chemical Institute (RACI)

Bildschirmfoto 2018-01-27 um 19.54.19In diesem Wettbewerb, bei dem die Aufgabenstellungen und die Auswertungen am RACI erfolgen, wird Deutschland exklusiv durch die MINT-EC-Schulen vertreten. Bei der Lösung der 30 lebensnahen und praxisorientierten Aufgaben haben die beiden angehenden Abiturientinnen Judith Süßenberger und Josefin Wörn der Schule am Ried ihren überdurchschnittlichen Wissensstand in Chemie unter den über 1400 Schülerinnen und Schülern aus Deutschland zeigen können. Judith Süßenberger erreichte sogar ein „Certifcate of Distinction“, was sie als eine unter den 350 besten Teilnehmenden ausweist.
Erfolge beim Internationalen Chemiewettbewerb des Royal Australian Chemical Institute (RACI) weiterlesen

MINT-EC-Zertifikat als Türöffner zu begehrtem Studienplatz

MINT_logo_Schule_SCEinen Studienplatz an Ihrer Wunschuni, davon hat Zoe höchstens zu träumen gewagt bei ihrer Verabschiedung. Als sie während der akademischen Feier des Abiturjahrgangs 2017 das erste Mint-EC-Zertifikat der Schule am Ried überreicht bekam und das gleich mit dem höchsten Prädikat: „Mit Auszeichnung“. Die Urkunde, die mit dem Abizeugnis überreicht wird, würdigt die Teilnahmen und Erfolge in folgenden MINT-Bereichen: (I) In Kursen Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften der Oberstufe, (II) in Wissenschaftlichem Arbeiten und (III) bei Wettbewerben und MINT-Camps.
Besonders hervorzuheben ist Zoe`s Beitrag im Bereich „Wissenschaftliches Arbeiten“, bei dem sie sich mit dem „Sauerwerden von Mich beim Gewitter“ beschäftigte und bei Jugend forscht den Regionalwettbewerb gewann und die Qualifikation zur Teilnahme am Landeswettbewerb erreichte.

MINT-EC-Zertifikat als Türöffner zu begehrtem Studienplatz weiterlesen

Magistrat würdigt Engagement der Frankfurter Umweltschulen

Bildschirmfoto 2017-12-24 um 12.06.00Mit einem Empfang im Kaisersaal hat der Magistrat am Dienstag, 19. Dezember, das Engagement der Frankfurter Umweltschulen gewürdigt.

Auch die Schule am Ried war dabei vertreten. Stellvertretend für alle engagierten Schülerinnen und Schüler unserer Schule nahmen die komplette Natur&Garten-AG, sowie Paula Lorenz aus der 6. Klasse teil. Begleitet wurden sie von Frau Abt und Herrn Gans.

Magistrat würdigt Engagement der Frankfurter Umweltschulen weiterlesen

Unterstützung der Naturwissenschaften durch die BVB-Stiftung

Bildschirmfoto 2017-12-11 um 17.39.08Im Rahmen einer weihnachtlichen Feier am 8.12.2017 überreichte der Stiftungsvorstand der Frankfurter Volksbank Eva Abt, als Vertreterin der Schule am Ried, einen Scheck in Höhe von 4000.- €.

Die Stiftung möchte mit diesen Stiftungsgeldern gezielt naturwissenschaftliche Angebote der Schule unterstützen, die über den “normalen” Unterricht hinausgehen. Insbesondere die diversen naturwissenschaftlichen AG’s der Schule am Ried, aber auch die NaWi-Schwerpunktgruppen profitieren von dieser “Finanzspritze”, auch Jugend-Forscht-Projekte, VDI-Projekte oder andere Wettbewerbsteilnahmen können unterstützt werden und Buchpreise für die Verfasser der besten Abitursklausuren werden möglich.

Unterstützung der Naturwissenschaften durch die BVB-Stiftung weiterlesen

Erfolge beim “CEF-Explorer” der Goethe Universität

Bildschirmfoto 2017-12-04 um 09.12.23Dieses Jahr haben Pauline Welz, Judith Süßenberger und Lukas Kempf aus der Q3 der Schule am Ried mit Erfolg bei dem Cluster of Excellence macromolecular Complexes- Projekt der Goethe Universität Frankfurt am Main teilgenommen.

Im Rahmen dieses Projektes erhalten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ein bis zwei Tage in Forschungsgruppen an der Goethe Universität zu verbringen und dort unter Anleitung von wissenschaftlichen Betreuern ein eigenes Thema praktisch zu erarbeiten und zu dokumentieren. Mit Hilfe der gutausgebildeten Betreuer und dem hochwertigen Equipment, welches die Universität zur Verfügung stellt, haben alle Schüler unterschiedliche Themen und Versuche erarbeitet.

Erfolge beim “CEF-Explorer” der Goethe Universität weiterlesen

Qualifikationen für die 2. Runde in Bio-Olympiade und Chemie-Olympiade

In diesem Jahr nahmen insgesamt acht Schülerinnen und Schüler aus der Q3 an der ersten Runde der Bio- Olympiade teil, von denen sich Julia Zeuzem, Hanna Schwetje, Melissa Meisel und Annahita Bahadori für die zweiten Runde qualifizierten. In der ersten Runde fertigten die Teilnehmer eigenständige Hausarbeiten zu vorgegeben Fragestellungen aus verschiedenen Bereichen der Biologie an. Annahita B. erreicht einen herausragenden 6. Platz in Hessen.

Für die 2. Runde der Chemieolympiade hat sich Marcel Wittenberg als 49. unter 180 Bewerbern in Hessen qualifiziert. Die Leistung ist umso höher zu bewerten, da Marcel erst in der Q1 ist und sich die meisten der geprüften Themen der Klausur selbst aneignen musste. Dafür hat er aber schon eine Menge Wissen und Erfahrung gesammelt für eine Teilnahme im nächsten Jahr. Wir wünschen allen Beteiligten für die 2. Runde viel Erfolg!

Vordere Plätze bei der Internationalen Biologie Olympiade

Bildschirmfoto 2017-11-22 um 10.37.11Auch in diesem Jahr nahmen wieder Schülerinnen und Schüler der Schule am Ried erfolgreich an der Internationalen Biologie Olympiade (IBO) teil. Acht Schülerinnen und Schüler der Q3, allesamt Mitglieder der beiden Biologie-Leistungskurse, fertigten in den Sommerferien eigenständig Hausarbeiten zu vorgegebenen Fragestellungen aus verschiedenen Bereichen der Biologie an. Alle Teilnehmer zeigten bemerkenswerte Leistungen. Melissa Meisel, Hanna Schwetje und Annahita Bahadori erreichten vordere Ränge, letztere einen herausragenden 6.Platz in Hessen. Mit ihren ausgezeichneten Leistungen sicherten sich die drei Schülerinnen den Einzug in die zweite Runde der IBO.