Schlagwort-Archive: MINT

Die Schule am Ried besitzt einen Schwerpunkt im Bereich NaWi (Naturwissenschaften)/ MINT. Hierzu zählen vielfältige Aktivitäten, über die Sie sich in den folgenden “News” informieren können. Weitere Informationen zu den NaWi-AGs der Schule am Ried und zum Schwerpunkt Naturwissenschaften finden Sie hier.

Seit 2014 ist die Schule am Ried auch MINT-EC-Schule!

SaR bei der “3rd Olympiad of Metropolises” in Moskau

Bildschirmfoto 2018-09-14 um 10.37.04Vom zweiten bis achten September 2018 nahm zum ersten Mal ein Team aus Schülerinnen und Schülern der Stadt Frankfurt an der dritten, internationalen „Olympiad of Metropolises“ in Moskau teil. Das Team setzte sich aus acht Schülerinnen und Schülern der Anna-Schmidt-Schule, der Schule am Ried und des Gymnasium Riedberg zusammen. Bei der Olympiade handelt es sich um einen naturwissenschaftlichen Wettbewerb, bei dem jeweils zwei Teilnehmer in den Fächern Chemie, Informatik, Mathematik und Physik antreten.

Team Frankfurt mit Lehrern (von links Frau Ehinger Anna-Schmidt-Schule, Herr Herr Schule am Ried, Amy, Noemi, David, Alexandra, Leon, Helena, Niklas, Mika, Frau Purtz Gymnasium Riedberg
Team Frankfurt mit Lehrern (von links Frau Ehinger Anna-Schmidt-Schule, Herr Herr Schule am Ried, Amy, Noemi, David, Alexandra, Leon, Helena, Niklas, Mika, Frau Purtz Gymnasium Riedberg

Im Vorfeld der Olympiade hatten sich alle Schülerinnen und Schüler bereits an einem Vorbereitungstag an der Schule am Ried kennengelernt und waren dort schnell als schulübergreifendes Team zusammengewachsen.

SaR bei der “3rd Olympiad of Metropolises” in Moskau weiterlesen

Nachgefragt – 4 Schüler/innen erhielten 2018 das MINT EC – Zertifikat

Verleihung des Zertifikates
Verleihung des Zertifikates

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik – EC für Excellence Cluster – seit 2014 gehört die Schule am Ried zum Verbund der MINT-Schulen und kann ihren Schülerinnen und Schülern damit eine besondere Förderung bieten.

Lucas Kempf, Judith Süßenberger, Pauline Welz und Josephine Wörn haben im Sommer ihren Schulabschluss geschafft – und alle vier erhielten in diesem Jahr mit ihrem Abiturzeugnis das MINT EC- Zertifikat, das heißt, dass sie sich in besonderer Weise auch außerhalb des schulischen Angebotes wissenschaftlich engagiert haben. Auf Nachfrage äußerten sie sich gerne zu ihren MINT-Erfahrungen:

Für alle sei es richtig losgegangen, als sie in der 8. Klasse den etwas älteren Schülern bei ihren Beiträgen zum Wettbewerb des Verbandes Deutscher Ingenieure (VDI) zuschauten. So etwas wollten sie auch erreichen, erzählt Pauline. Der Einstieg gelang in der „Forscher AG“ der Schule, in der dann die Teamarbeit wichtig geworden sei.

Nachgefragt – 4 Schüler/innen erhielten 2018 das MINT EC – Zertifikat weiterlesen

Schule am Ried bei der „Blauen Tafel“ – Kulinarisches auf dem Römerberg

Bildschirmfoto 2018-09-14 um 10.49.42Von Minz-Pesto, über Kräuterquark und Kürbisdip reichten die Leckerbissen der Nachwuchs-Gourmets: Was von Ferne nach Streetfood-Festival aussah, entpuppte sich bei näherem Hinsehen als große Werkschau Frankfurter Schulgärten.

Erwa 500 Kinder und Jugendliche aus 27 Frankfurter Schulen präsentierten ihre Projekte zum Thema Ernährung und Nachhaltigkeit. Mitten drin die Garten-AG der Schule am Ried, deren leckeren Marmeladen und Gelees aus schulgarteneigenen Früchten sich einer besonders großen Nachfrage erfreuten. „Die Johannisbeerernte war diesen Sommer bei uns besonders gut“, freut sich Eva Abt, Leiterin der AG. Schule am Ried bei der „Blauen Tafel“ – Kulinarisches auf dem Römerberg weiterlesen

Schule am Ried als MINT-EC-Schule zertifiziert

MINT_logo_Schule_SCKurz vor Ende der Sommerferien 2018 erreicht uns die erfreuliche Nachricht, dass die Schule am Ried ab sofort nicht mehr Anwärter sondern als Vollmitglied in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen wurde. Dabei steht die Abkürzung MINT-EC für die Fächergruppe Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Als Mitglied in diesem Netzwerk können unsere Schülerinnen und Schüler, aber auch unsere Lehrkräfte das vielfältige an hochkarätigen Förderprogrammen und Veranstaltungen nutzen. Dabei werden enge Kooperationen mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft unterstützt und gepflegt.

Schule am Ried als MINT-EC-Schule zertifiziert weiterlesen

Solarmaran und Carbite – Sonnenenergie schlau nutzen

Bildschirmfoto 2018-06-10 um 21.53.13Schule am Ried nutzt die Kraft der Sonne – Bei herrlichem Sonnenschein fand das 11.Solarrennen Rhein-Main auf dem Römerberg in Frankfurt statt. 880 Schülerinnen und Schüler aus 10 Grundschulen und 16 weiterführenden Schulen des ganzen Rhein-Main-Gebietes nahmen mit ihren selbstgebauten Solarbooten und Solarmobilen teil.

Jonathan Arbter aus einer 5.Klasse der Schule am Ried flitzte mit seinem in der NaWi-Schwerpunktgruppe gebautem Solarmobil „Carbite“ ins finale Rennen und konnte sich den zweiten Platz der Rennwertung sichern. Damit hat er sich für das im September in Chemnitz stattfindende Bundessolarrennen qualifiziert.

Solarmaran und Carbite – Sonnenenergie schlau nutzen weiterlesen

Sonderpreis beim Jugend-forscht Landeswettbewerb

Bildschirmfoto 2018-04-24 um 16.26.05Am 09. Und 10.04.2018 fand der Jugend-forscht Landeswettbewerb Hessen in Darmstadt statt. Der Landeswettbewerb wurde zum wiederholten Male von Merck ausgetragen.

Lukas Kempf aus der Q4 hatte sich im Februar beim Regionalwettbewerb in Frankfurt für den Landeswettbewerb qualifiziert. Nach zwei spannenden Wettbewerbstagen wurde ihm der Sonderpreis „Wasserstoff, Brennstoffzelle und batterieelektrische Antriebe“, der von der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie gestiftet wurde, überreicht. Wir gratulieren Lukas ganz herzlich zu diesem Preis.

Sonderpreis beim Jugend-forscht Landeswettbewerb weiterlesen

Erfolge bei Mathe-Wettbewerben

Sehr beachtliche Erfolge gab es für Riedschüler in den letzten Wochen bei verschiedenen Mathematik-Wettbewerben.

Die Schulsieger der ersten Runde durften nun beim Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen in der zweiten Runde antreten.
Die Schulsieger der ersten Runde durften nun beim Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen in der zweiten Runde antreten.

Beim Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen (8. Klasse) stand die zweite Runde an, an der sich die Schulsieger (der ersten runde) der Schule am Ried beteiligen durften. Auch wenn es nicht ganz für das Finale reichte, erzielten unsere Schüler herausragende Leistungen. So erreichte Mailin Platz 8 (Gymnasium) , Etienne Platz 7 (Realschule) und Janas Platz 12 (Hauptschule). Insgesamt nahmen 8 Riedschüler an der zweiten Runde teil, die sich allesamt beachtlich schlugen. Herzlichen Glückwusch!

Jungsoo wurde Schulsiegerin beim Mathewettbewerb E
Jungsoo (links) wurde Schulsiegerin beim Mathewettbewerb E

Seit vielen Jahren nahmen im März erstmal wieder Riedschüler am Mathewettbewerb E vom Zentrum für Mathematik teil. Auch hier traten 8 Riedschüler an, die im Rahmen einer zweistündigen Klausur ihr Mathematisches Können unter Beweis stellen mussten. Herauszuheben ist hierbei unsere Schulsiegerin Jungsoo, die 50 von maximal 60 Punkten erreichen konnte, was ein ganz ausgezeichnetes abschneiden ist. Auch hier sei den Teilnehmern ganz herzlich gratuliert!

Große Erfolge bei “Jugend Forscht”

Bildschirmfoto 2018-03-29 um 13.20.15Schule am Ried erreicht auch in diesem Jahr in „Jugend forscht!“ mehrere Preise und stellt einen Teilnehmer für den Landeswettbewerb

 Mit beachtlichem Erfolg haben in diesem Jahr drei Gruppen der Schule am Ried am Regional-wettbewerb Rhein-Main West 2018 teilgenommen. Über den ersten Platz in Chemie, den dritten Platz in Technik, sowie zwei umweltbezogene Sonderpreise konnten sich die SchülerInnen freuen.

Lukas Kempf aus der Q4 belegte mit seiner Arbeit im Fach Chemie den ersten Preis und außerdem den Sonderpreis „Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.             Mit seinem Thema: Organische REDOX-Flow-Batterien – Energiespeicherung der Zukunft hat er sich einem Aspekt im Zusammenhang mit der Energiewende beschäftigt. Strom aus regenerativen Energiesystemen lässt sich nicht immer zu Zeiten von hohem Stromverbrauch bereitstellen. Durch den Einsatz von biologischen Substanzen mit Tanninen wie Kakao und grünem Tee in der Anoden-Halbzelle, lassen sich semi-organische Speichermöglichkeiten für Strom schaffen. Große Erfolge bei “Jugend Forscht” weiterlesen

5 Schüler der Schule am Ried in der zweiten Runde der IJSO

Bildschirmfoto 2018-03-15 um 21.24.45Den Experimenten zum Thema „Geniales Gemüse“ stellten sich drei Gruppen der Schule am Ried und beantworteten die Fragen: Warum  matscht der Salat in der Soße und Wieviel Strom lässt sich aus Gurken herauskitzeln.

Insgesamt beteiligten sich in ganz Deutschland mehr als 3500 Schülerinnen und Schüler der Mittelstufenklassen bei der Internalen Juniorscienceolympiade (IJSO). Unter den besten Tausend  haben sich Rouven(G7) und Paul(G8) für die nächste Runde qualifiziert. Noch erfolgreicher waren Timo, Ihab und Emre aus der G9d und erzielten mit ihren Ausarbeitungen  immerhin 70% der Gesamtpunktzahl. Alle fünf Schüler nehmen in den kommenden Tagen an einer Quizrunde  mit 24 Fragen aus Bio, Chemie und Physik teil, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Wir wünschen allen viel Erfolg!   

Wir sind die Besten … im Schach!

Bildschirmfoto 2018-03-15 um 21.13.49Schule am Ried ganz stark! Das traditionsreiche Hibbdebach-Dribbdebach-Schachturnier, ausgerichtet von der Frankfurter Sparkasse 1822, fand am 21./22. Februar 2018 nun schon zum 28. Mal statt. Austragungsort war der Saalbau Bornheim. Wegen der alljährlichen totalen „Überbuchung“ konnten in den letzten Jahren viele Mannschaften nicht teilnehmen. Deshalb entschloss man sich in diesem Jahr erstmals zu einer Teilung und damit für eine Ausrichtung an zwei Tagen. Am Mittwoch spielten 34 Achter-Mannschaften mit Schülerinnen und Schülern der 5. bis 8. Klasse. Hier belegte unsere 1. Mannschaft einen guten neunten Platz und war damit die viertbeste Schule von Frankfurt. Insbesondere Devin Sezginer und Ilja Herrenstein konnten mit ihrem 80%-Ergebnis sehr zufrieden sein, aber auch Christian Pavlow, Moritz Meckel, Nico Burth, Emeric Hahner und Ufuk Akinc konnten mit ihren jeweils erzielten 3 Punkten von fünf möglichen zufrieden sein. Unsere Mannschaften 2 und 3 landeten auf den Plätzen 21 und 32 und „zahlten“ natürlich nach nur einem halben Jahr Schachtraining noch entsprechend „Lehrgeld“.

Wir sind die Besten … im Schach! weiterlesen