Schlagwort-Archive: Wettbewerbe

Schülerinnen und Schüler der Schule am Ried nehmen häufig an verschiedensten Wettbewerben teil.

Preisträger des Fotowettbewerbs „Frankfurt mein Bergen-Enkheim“

2. Platz: Simon Hanauer
2. Platz: Simon Hanauer

Am 3. September wurden die Gewinner des Fotowettbewerbs „Frankfurt mein Bergen-Enkheim“, den der Ortsbeirat ausgeschrieben hatte, auf dem Berger Markt im Festzelt prämiert.

Die über 250 Schülerinnen und Schüler der Schule am Ried, die sich als einzeln oder in Klassengemeinschaften an dem Wettbewerb beteiligt haben, hatten sich auf Entdeckungstour begeben. Sie hatten dabei den Stadtteil erforscht, ihn in Besitz genommen und ihn dadurch mitgestaltet:

Die Arbeiten der Gewinnerklasse zeigen unter dem Titel „Bergen-Enkheim – ganz schön (schräg)“ den Stadtteil so, wie ihn keiner kennt: Da fallen Kirchen um, Pandabären klettern Türme hoch und aus Blumen wachsen Häuser.

Preisträger des Fotowettbewerbs „Frankfurt mein Bergen-Enkheim“ weiterlesen

Gelungener Riedlauf der Schule am Ried

Auf die Plätze, fertig, los hieß es auch dieses Jahr wieder für die Schülerinnen und Schüler der Schule am Ried beim alljährlichen Riedlauf – einem Laufwettbewerb mit langer Tradition.  Am Donnerstag, 26.09. war es wieder so weit: Über 1000 Schülerinnen und Schüler stellten bei herbstlich-wechselhaftem Wetter ihre sportliche Leistungsfähigkeit auf den Laufstrecken unter Beweis. Direkt vom Schulhof aus legten die Klassen 5 bis 7 jeweils 2010 Meter (kleine Riedrunde), die Klassen 8 bis Q1 jeweils 3570 Meter (große Riedrunde) im Enkheimer Ried zurück.

Gelungener Riedlauf der Schule am Ried weiterlesen

SAR qualifiziert sich für den Regionalentscheid Tennis

Game, Set & Match! Die Schule am Ried startete in diesem Jahr erstmals mit einer Schulmannschaft bei den Jugend trainiert für Olympia Wettkämpfen Tennis. Bei bestem Wetter starteten Victor in’t Veld, Alexander Kaltenborn, Vito Buhle, Oskar Mann, Hugo Hermann und Hugo Mahling für die Schule am Ried.

Nach einem nervösen Turnierbeginn steigerte sich die Mannschaft deutlich und qualifizierte sich nach bärenstarkem Schlussspurt für den Regionalentscheid im Frühjahr 2020. Die Freude über den Einzug in die nächste Wettkampfrunde war riesengroß und das Team freut sich schon jetzt auf die kommenden Spiele.

VDI Schülerforum mit unserer Partnerschule King Edwards Camp Hill School for Boys aus Birmingham

Der seit 2004 jedes Jahr im Juni stattfindende Schülerwettbewerb bietet Schülern an, ihre MINT-Projekte vor einer Fachjury in der Frankfurt University of Applied Sciences vorzustellen. Hierfür ist eine gute und intensive Vorbereitung, um den Vortrag für den Wettbewerb vorzubereiten notwendig. Wie in den vergangenen 15 Jahren hat eine Schülergruppe von 9 Schülern unterteilt in drei Präsentationsteams aus der King Edwards Camp Hill School of Boys aus Birmingham teilgenommen.

Betreut wurde die Gruppe von Petra Thomson und Steve Tucker, der zum ersten Mal den Schülerwettbewerb mitbetreute. Einen Dank geht an die Kollegen aus England und den Gastfamilien unserer Schule, die einen der Schüler in ihren Familien für die 4 Tage aufgenommen haben.

Mathematikwettbewerb der E-Phase

In diesem Jahr nahmen mathematisch interessierte Schülerinnen und Schüler der Schule am Ried am 20. Februar am Mathematik-Wettbewerb der E-Phase vom Zentrum für Mathematik teil. Eigenständig und neben ihrem Unterricht „knobbelten“ sie in ihrer Freizeit und beschäftigten sich mit Mathe-Aufgaben, die über den Unterrichtsinhalt hinausgehen.

Bei der Preisverleihung am 13. Mai konnten die drei besten „Knobbler“ der Schule am Ried ausgezeichnet werden. So überreichte Herr Gans Aaron Wieduwilt eine Auszeichnung als Sieger und Timo Laukhardt als Drittplatzierter. Sarah Bukowski bekam ihre Auszeichnung als Zweitplatzierte später von ihrer Mathematiklehrerin Frau Rehberg ausgehändigt. Herr Gans zeigte sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden und war beeindruckt vom mathematischen Wissen der Schülerin und der Schüler und dem Engagement, sich auch außerhalb des Unterrichtes mit Mathematik zu beschäftigen

Vorlesewettbewerb 2018

Bildschirmfoto 2018-12-16 um 14.24.54Unter den Augen der Jury und ihrer Klassenkameraden traten am ersten Mittwoch des Dezember 8 Schülerinnen und Schüler beim diesjährigen Vorlesewettbewerb gegeneinander an. Die Jury bestand aus Herrn Gans, Frau Dr. Kürten, dem Vorjahressieger Mika Rieck, Herrn Popal und Frau Menzel und sie hatte keine leichte Aufgabe, denn alle hatten sich gut vorbereitet: In einer ersten Runde lasen die Schüler*innen aus einem selbstgewählten Roman, in der zweiten war ein unbekannter Text die Herausforderung. In jedem Fall aber erwiesen sich die Zuhörer als sehr aufmerksam und wirklich diszipliniert. Damit der enge Zeitplan des Wettbewerbs eingehalten werden konnte, durfte z. B. nicht geklatscht werden – und das funktionierte!

Vorlesewettbewerb 2018 weiterlesen

Erfolge bei den Internationalen Olympiaden

Bei der Internationalen Biologie-Olympiade erreichten Julie Könnecke und Elisa Fleck aus dem Bio-Leistungskurs Q3 von Herrn Dinsenbacher die Klausurrunde, die am 22. November stattfindet.

In Chemie hat Marcel Wittenberg aus dem Leistungskurs Chemie Q3 von Herrn Herr bereits zum zweiten Mal die Qualifikation geschafft. Bei Amy Stephan hat sicher die erfolgreiche Teilnahme an der „Olympiade der Metropolen“ in Moskau einen kräftigen Motivationsschub gegeben, so dass sie von nahezu zweihundert Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Hessen den 41. Platz belegte.

Insgesamt nehmen am  7. Dezember 2018 sieben Schülerinnen und Schüler aus Frankfurter Gymnasien an der zweiten Klausurrunde  in Chemie teil und die Schule am Ried ist gleich zweimal vertreten. Allen Beteiligten wünschen wir eine erfolgreiche Klausurteilnahme!

Riedlauf 2018

Bildschirmfoto 2018-10-12 um 17.21.11Bei klarem Himmel und zumeist angenehmen Temperaturen gingen heute ca. 1200 Schülerinnen und Schüler an den Start. Zuerst waren die fünften bis siebten Klassen dran: Sie liefen die sogenannte „kleine Runde“ von 1,7 km durch den enkheimer Wald. Begleitet wurden die Jahrgangsgruppen immer von Sanitätern auf Fahrrädern, um im Notfall Verletzte versorgen zu können, und einem Lehrer, der sicherstellte, dass auch wirklich alle mitliefen.

Bildschirmfoto 2018-10-18 um 23.21.51Später kamen die älteren Schülerinnen und Schüler an die Reihe: Sie hatten die „große Runde“ von 3,6 km zu bewältigen, die um den Riedteich und durch den Wald verläuft. Hier war der Weg weniger schattig, was einigen Schülerinnen und Schülern zu schaffen machte. Doch allgemein war die Stimmung gut, was sicher auch an den angenehmen Temperaturen lag. So gab es nicht die üblichen Beschwerden, es sei zu heiß oder zu kalt gewesen, um zu laufen.

Riedlauf 2018 weiterlesen