Schlagwort-Archive: Konzert

Schule am Ried zu Gast in der Frankfurter Musikwerkstatt

Bergen-Enkheim (red) – Zum Semester-Abschlusskonzert der Frankfurter Musikwerkstatt (FMW), einer staatlich anerkannten Akademie für Jazz und Popularmusik, in der Enkheimer Edisonstraße wurden diesmal auch Gäste aus der Nachbarschaft willkommen geheißen: Die im vergangenen Jahr gegründete Schulband der Schule am Ried „Die Bähnt“, die sich auf Jazz spezialisiert hat, durfte in diesem professionellen Rahmen ihr Können unter Beweis stellen.

Hier gehts zum Artikel in “Der Bergen-Enkheimer”:

https://www.stadtpost.de/bergen-enkheimer/schule-ried-gast-frankfurter-musikwerkstatt-id69596.html

 

Schule am Ried zu Gast in der Frankfurter Musikwerkstatt

Bildschirmfoto 2018-09-24 um 22.53.03Zum halbjährlich stattfindenden Semester-Abschlusskonzert der FMW Frankfurter Musikwerkstatt (staatl. anerkannte Akademie für Jazz und Popularmusik)am vergangenen Freitagabend (den 21.9.2018) in der Enkheimer Edisonstraße wurden diesmal auch Gäste aus der Nachbarschaft willkommen geheißen: die im letzten Jahr gegründete Schulband der Schule am Ried „Die Bähnt“, die sich auf Jazz spezialisiert hat, durfte in diesem professionellen Rahmen ihr Können unter Beweis stellen.

Falk Trapp, Musiklehrer an der Schule am Ried und Schulleiter Christof Gans hatten dies gemeinsam mit dem Leiter der FMW, Bodo Neumann-Gutzeit, in die Wege geleitet. Die Kooperation zwischen FMW und Schule am Ried gestaltet sich im Rahmen des Projektes der Polytechnischen Gesellschaft „Jazz und improvisierte Musik in die Schule“.

Schule am Ried zu Gast in der Frankfurter Musikwerkstatt weiterlesen

Auftritt der SaR-Musiker beim Altstadtfest

Bildschirmfoto 2018-06-10 um 21.56.38Unsere jungen Musikerinnen und Musiker haben am Sonntag (10.06.2018) die Schule am Ried beim Altstadtfest Bergen klangvoll vertreten. Die Bläsergruppe 5 und das Vororchester spielten am Mittag unter der Leitung von Herrn Trapp im Festzelt auf dem Marktplatz. Der Vereinsring Bergen-Enkheim e.V., der die Veranstaltung jedes Jahr ausrichtet, und seine Vorsitzende, Frau Müller-Mamerow, freuten sich über die Teilnahme. „Toll, was man an der Schule am Ried so alles lernen kann“, sagte Frau Müller-Mamerow, die selbst einmal Schülerin an der Schule war, mit Blick auf die jungen Mitwirkenden. Beeindruckend war auch das Debüt der neu gegründeten freien Schulband „Die Bähnt“. Die zahlreich erschienenen Zuschauer bedankten sich mit lang anhaltendem Beifall. Auftritt der SaR-Musiker beim Altstadtfest weiterlesen

Leistungskurs Musik gewinnt bei 1822-Wettbewerb

Bildschirmfoto 2018-06-10 um 21.46.54Die Mitglieder des Leistungskurses Musik (Q2) haben beim diesjährigen 1822-Musikwettbewerb einen Preis gewonnen und waren damit die einzigen Teilnehmer einer  Frankfurter gymnasialen Oberstufe, die auf diese Weise ausgezeichnet wurde. Die übrigen fünf Preisträger kamen aus anderen Stufen und Schulformen.
Bereits am Dienstag vor einer Woche hatte der Kurs seinen kreativen Beitrag zum Thema “Frankfurt klingt – heute und morgen” präsentiert. Die Jury, bestehend aus Mitgliedern der Musikhochschule Frankfurt, des Bundesverbands für Musikunterricht, der 1822-Stiftung und dem Kultusministerium Hessen, macht es aber spannend: Welchen Preis der Kurs erhalten hatte, wurde erst beim Preisträgerkonzert bekanntgegeben, das am Montag, 28.05.2018, im großen Saal in Dr. Hoch’s Konservatorium stattfand. Bei dieser Gelegenheit führte der Kurs seinen zehnminütigen Beitrag noch einmal vor großem Publikum erfolgreich vor.

Einladung zum Weihnachtskonzert am 15.12.2017

Bildschirmfoto 2017-12-04 um 09.07.05
200 musikbegeisterte Kinder und Jugendliche unserer Schule bereiten sich derzeit auf das Weihnachtskonzert vor.
Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr die Räumlichkeiten der Evangelischen Kirchengemeinde für unser Konzert nutzen dürfen, und zwar unabhängig von jeglicher Religionszugehörigkeit. Alle Mitglieder unserer Schule und weitere Gäste sind herzlich willkommen.

Einladung zum Weihnachtskonzert am 15.12.2017 weiterlesen

Sommerkonzert der SaR

Bildschirmfoto 2017-07-24 um 12.24.24“My Way – Lebensträume Lebenswege” unter diesem Motto fand am 22. Juni das Sommerkonzert der Schule am Ried in der Stadthalle Bergen statt. In dem gut besetzten und wohltemperierten Saal lauschten Eltern, Freunde, Geschwister und LehrerInnen der Sänger und Instrumentalisten den unterschiedlichsten Antworten auf die grundlegende Frage: Wohin soll mein Leben mich führen? Was kann ich dafür tun? Inwieweit kann ich überhaupt beeinflussen, wie mein Leben verläuft?

Sommerkonzert der SaR weiterlesen

Impressionen vom Sommerkonzert – “Welt der Zahlen”

Bildschirmfoto 2016-07-10 um 14.36.52„Welt der Zahlen“ – unter diesem Motto stand das diesjährige Sommerkonzert der Schule am Ried – entsprechend trugen die dargebotenen Stücke Titel wie „5Jive!“, „7 Years“, „25 or 6 to 4“, der Chor der 5. und 6. Klassen sang von „99 Luftballons“, „Hexen 1×1“ und „Count on me“, nach der Pause ging es mit dem Großen Orchester und dem Großen Chor u. a. weiter mit „Take Five“, „The Final Countdown“, „Jour 1“ und „007 – Skyfall“. Alle Musikgruppen der Schule waren wieder dabei: Die Bläsergruppen der 5. und 6. Klassen, das Vororchester, der Chor der 5. und 6. Klasse, das Große Orchester und der Große Chor.

Impressionen vom Sommerkonzert – “Welt der Zahlen” weiterlesen

SaR-Orchester im Kaisersaal

Bildschirmfoto 2016-05-15 um 22.30.31Das Orchester der Schule am Ried sorgte am Dienstag (03.05.2016) für festliche Stimmung im Kaisersaal des Frankfurter Römers. Dort gab Oberbürgermeister Peter Feldmann einen Empfang für seine Amtskollegin Fumiko Hayashi und ihre Delegation aus der Partnerstadt Yokohama.
Dabei wurde unter anderem auf den bevorstehenden ersten Schüleraustausch der Schule am Ried mit der Minato Sogho High School hingewiesen.
Das Orchester eröffnete den feierlichen Empfang mit Stücken aus Händels “Wassermusik”. Als Schlussstück erklang “Final Countdown” in einer Bearbeitung für sinfonisches Blasorchester.
Oberbürgermeisterin Hayashi würdigte gleich zu Beginn ihrer Rede den musikalischen Beitrag, der sie tief bewegt habe. Feldmann dankte dem Orchester, wobei er stellvertretend für alle Mitwirkenden den Musikerinnen in der ersten Reihe die Hand gab.