1. Platz beim Wettbewerb „Schule und Natur“

Bildschirmfoto 2015-07-18 um 18.06.2625 Schulen haben sich in diesem Jahr bei der 32. Ausgabe des Wettbewerbs „Schule und Natur“ der Frankfurter Sparkasse beteiligt. Fast 4000 Kinder und Jugendliche werkelten in Klein- und Großprojekten mit viel Elan und sorgten für zahlreiche gelungene Projekte.
Mit dem Projekt „Vielfalt statt Einfalt“ konnte die Natur & Garten AG der Schule am Ried unter Leitung von Eva Abt den ersten Platz erlangen.

Ein ganzes Schuljahr lang zeigten die Kinder vollen Einsatz.
Gleich nach den Sommerferien diskutierte die Gruppe beim gemeinsamen Kochen und Verspeisen des im Schulgarten geernteten Gemüses Ziele für das kommende Gartenjahr. Eine Schülerin brachte selbstgemachte lilafarbene Kartoffelchips mit und so „keimte“ der Wunsch, nicht nur diverse Bohnensorten für die Suppe, sondern auch eine Vielfalt an Kartoffeln anzubauen.

1. Platz beim Wettbewerb „Schule und Natur“ weiterlesen

Erfolge beim VDI Schülerforum

1. Platz für den Beitrag "Mikrowellen"
1. Platz für den Beitrag „Mikrowellen“

Erfolge feierten Schülerinnen und Schüler der Schule am Ried beim VDI Schülerforum mit Beiträgen wie „Gefahr durch Mikrowellen?“, „Mit welchen Duftstoffen kann man Fliegen abwehren?“, „Brennstoffzelle 2.0″ oder „Augendominanz – Ein Erbe aus der Steinzeit?“.

Am bis dahin heißesten Tag des Jahres strömte eine riesige Gruppe von SchülerInnen in die „Hochschule für angewandte Wissenschaften“ am Nibelungenplatz, wo auch in diesem Jahr das VDI-Schülerforum stattfand. Darunter waren auch 7 Schulklassen der Jahrgangsstufen 8 und 9 unserer Schule, die sich mit großem Interesse an den Präsentationen erfreuten, die SchülerInnen aus dem Rhein-Main-Gebiet in den sonnendurchfluteten Hörsälen vortrugen. Einen ausführlichen Bericht gibt es hier:

VDI Schülerforum 2015 (PDF)

Bildschirmfoto 2015-07-18 um 17.54.13

Jahrgangsturnier der siebten Klassen im Fußball

Letzte Woche fand das Jahrgangsturnier der siebten Klassen im Fußball statt. Gespielt wurde bei hochsommerlichem Wetter im Freien auf dem Roten Platz und in der großen Halle vor teilweise großer Kulisse. Nach der langen Phase der Gruppenspiele steigerte sich die Spannung in den beiden Halbfinals, die intensiven und hochklassigen Fußball boten und beide erst in Siebenmeter Schießen entschieden wurden.
Die teilnehmenden Schüler/innen aus allen Schulformen warfen all ihr Können und ihren Ehrgeiz in die Waagschale. Dabei gingen sie ganz überwiegend ausgesprochen sportlich und fair miteinander um, so dass die drei schiedsrichternden Oberstufenschüler zwar einen anstrengenden Vormittag hatten, aber keine größeren Außeinandersetzungen schlichten mussten. Ein Highlight zum Schuljahresende war dieser Sporttag wohl trotzdem für alle Anwesenden.

Erfolge bei Jugend trainiert für Olympia im Fußball

Bildschirmfoto 2015-07-18 um 15.38.55Beim Landesentscheid Jugend trainiert für Olympia (Fußball) der Jungen Jahrgänge 2003 bis 2005 am 9.7.2015 in der Sportschule des Hessischen Fußballverbands schnitt die SaR sehr erfolgreich ab. Aus fünf verschiedenen Klasen kommend, belegte die Mannschft in den Spielen ungeschlagen, nur zwei Mal sehr knapp und unglücklich im Vielseitigkeitswettbewerb um eine Punkt zurückliegend den fünften Platz. Unter der Betreuung von Herrn Trapp spielten Johannes Stübbe, Kaleab Eyassou, Mihajlo Atanaskovic, Marlon Roos-Trujillo, Pau Babot, Tim Böff (hintere Reihe von links nach rechts), Theo Geissler,Adrian Speck, Tobias Schirmer (mittlere Reihe) und Peter Hisch (vorne). Insgesamt präsentierte sich die zehnköpfige Mannschaft auf dem Kleinfeld mit gescheitem kombinations- und angriffsfreudigem Fußball hervorragend und nach einem deutlichen 4:2 Sieg im abschließenden Platzierungsspiel wurde die abendliche Rückfahrt wieder bei guter Laune in entspannter Stimmung angetreten.

Die Ried-Paten leisten seit Jahren Bewerbungshilfe

Bergen-Enkheim. Ein besonderes Angebot für Schüler des Realschulzweigs gibt es seit einigen Jahren an  der Schule am Ried: die so genannten Ried-Paten unterstützen Realschüler
und, so eröffnete Realschulzweigleiter Richard Folke, nach den Sommerferien erstmals auch Schüler des Hauptschulzweigs bei der Suche nach einem Beruf, der zu ihnen passt, bei Bewerbungsgesprächen und vielem mehr.

Bildschirmfoto 2015-07-15 um 18.17.23Einen Bericht der Bergen-Enkheimer zeitung gibt es hier (zum Vergrößern anklicken):

 

 

 

„Check, wer fährt!“ – Workshop des Drogenreferates Ffm an der SaR

Bildschirmfoto 2015-07-15 um 18.13.48„Check, wer fährt!“ – so der Titel eines Workshops der Fachstelle Prävention des Drogenreferates Frankfurt, der am 6. Juli mit den Abschlussklassen des Realschulzweigs und der Oberstufe der Schule am Ried durchgeführt wurde. Ziel des Projektes war es, die Schülerinnen und Schüler über Risiken und Konsequenzen von Alkohol- oder Drogenkonsum im Straßenverkehr zu informieren. Dafür bauten Teamer des Drogenreferats einen Parcours auf.

„Check, wer fährt!“ – Workshop des Drogenreferates Ffm an der SaR weiterlesen

Fonds der Chemischen Industrie fördert Schule am Ried

Bildschirmfoto 2015-07-11 um 20.45.34Nachdem die Schule am Ried im letzten Jahr die beiden nationalen Auszeichnungen „MINT-freundliche Schule“ und „MINT-EC Schule“ für ihre herausragenden Leistungen im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich erhielt, kommt nun ein weiterer Meilenstein hinzu: Der Fonds der Chemischen Industrie unterstützt in den nächsten zwei Schuljahren den Fachbereich Chemie der Schule am Ried mit einer finanziellen Förderung in Höhe von 2500 EUR. „Wir sind sehr dankbar für die Finanzierungszusage des Fonds der Chemischen Industrie. Dadurch können verschiedene Anschaffungen zur Steigerung unserer hohen Lehrqualität getätigt werden.“ äußerte Dr. Ronald Frohnapfel, der als Fachleiter Chemie, den Bewerbungsprozess um die Fördergelder erfolgreich bewältigte. Um dies zu erreichen, ist für die Schule am Ried neben dem Erwerb einiger Versuchsapparaturen auch der Kauf verschiedener chemischer Modelle und diverser Fachsoftware vorgesehen.

„Diese Kombination aus dem Einsatz neuer Medien und dem Experimentalunterricht ist richtungsweisend in einem zeitgemäßen Unterricht. Wir freuen uns, mit dem Fonds der Chemischen Industrie einen starken Partner zur Seite zu haben, der unsere Ziele tatkräftig finanziell unterstützt.“ betonte Hr. Christof Gans, Schulleiter der Schule am Ried.

Jugendhilfe: Mädchenflohmarkt am 19.07.

Mädchenflohmarkt: girls only! 19. Juli im JUZ Bergen
Pack Deine Mädels und ein paar Deiner alten Klamotten ein und komm am Sonntag, den 19. Juli um 15 -18 Uhr ins JUZ Bergen (Berger Marktplatz, Nordring 82). Es darf alles Mädchenzeugs verkauft werden: Kleidung, Schmuck, Schuhe, Taschen etc. Verkaufen darf jede, die Kuchen oder Muffins mitbringt- das gilt als Standgebühr.

Kommt vorbei und lasst uns gemeinsam einen schönen Mädelssonntag verbringen. Wir von der Jugendhilfe in der Schule am Ried sind auch dabei. Melde dich bitte bei uns oder beim JUZ Bergen: juz-bergen@web.de, damit Du Dir Dein Plätzchen sichern kannst.
Wir freuen uns auf Dein Kommen.

Mädchenflohmarkt.pdf

Laufen, Springen und Werfen gegen die Besten aus ganz Hessen

In dieser Woche ist die Schulmannschaft der Schule am Ried beim diesjährigen JTFO-Landesfinale Leichtathletik in Gelnhausen angetreten. Bei optimalen äußeren Bedingungen zeigten die Schülerinnen der Jahrgansstufen 6 bis 9 einen hervorragenden Wettkampf mit vielen persönlichen Bestzeiten. Durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung belegten die Athletinnen nach einem fordernden Wettkampftag einen guten fünften Platz. Für die Schülerinnen und ihren Betreuer Herr Dinsenbacher war sofort nach dem Wettkampf klar: „2016 beim Heimwettkampf in Bergen-Enkheim sind wir wieder am Start!“ Laufen, Springen und Werfen gegen die Besten aus ganz Hessen weiterlesen