Erfolge beim “CEF-Explorer” der Goethe Universität

Bildschirmfoto 2017-12-04 um 09.12.23Dieses Jahr haben Pauline Welz, Judith Süßenberger und Lukas Kempf aus der Q3 der Schule am Ried mit Erfolg bei dem Cluster of Excellence macromolecular Complexes- Projekt der Goethe Universität Frankfurt am Main teilgenommen.

Im Rahmen dieses Projektes erhalten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ein bis zwei Tage in Forschungsgruppen an der Goethe Universität zu verbringen und dort unter Anleitung von wissenschaftlichen Betreuern ein eigenes Thema praktisch zu erarbeiten und zu dokumentieren. Mit Hilfe der gutausgebildeten Betreuer und dem hochwertigen Equipment, welches die Universität zur Verfügung stellt, haben alle Schüler unterschiedliche Themen und Versuche erarbeitet.

Ziel des Projekts ist es, ein kurzes wissenschaftliches Poster zu dem erarbeiteten Themen-gebiet zu erstellen und anschließend auf einer Abschlussveranstaltung zu präsentieren. Pauline Welz hat sich in ihrem Projekt mit der asymmetrischen Zellteilung und den daran beteiligten Proteinen befasst. Judith Süßenberger setzte sich mit der Isolierung von DNA aus Bakterienzellen und das Einsetzen dieser in andere Säugerzellen auseinander. Lukas Kempf beschäftigte sich mit der aufwendigen Vorbereitung von Proben, welche anschließend im Elektronenmikroskop untersucht werden sollten.

Alle drei haben für ihr Engagement und die Arbeit, welche sie in die Forschung investiert haben, eine Urkunde erhalten. Ganz nebenbei ermöglicht dieses Projekt einen tieferen Einblick in den Alltag und die Arbeit eines Wissenschaftlers.