Wissenschaft in der Schulbibliothek: “Cola mit Mentos”

Bildschirmfoto 2016-05-31 um 20.50.58Am Mittwoch, den 27. April 2016, wurde es in der Schulbibliothek in der Schule am Ried wissenschaftlich. An diesem Tag fand die Veranstaltung „Neugierige Forscher – Experimente in der Schulbibliothek“ statt, bei der Schülerinnen und Schüler einer Klasse der Jahrgangsstufe 6 mit Schwerpunkt Naturwissenschaften Fünftklässlern selbst ausgesuchte Experimente vorführen durften quasi um ihnen zu zeigen: „Das alles dürft ihr in einem Jahr auch schon machen!“.

Nach einer kurzen Begrüßung fingen die Mädchen und Jungen gleich damit an, ihre Experimente auf einem Tisch aufzubauen. Gespannt beobachteten die Jüngeren das Geschehen und man konnte ein leise gemurmeltes „Was machen die denn jetzt?“ aus einigen Ecken vernehmen.

Zuerst wurde ein bierartiges Flüssigkeiten-Erzeugnis erschaffen, um dem Publikum die unterschiedliche Dichte der Flüssigkeiten zu veranschaulichen. Beim nächsten Experiment ließen zwei Schülerinnen einen Tischtennisball mithilfe eines Föhns beliebig schweben. Brenzlig wurde es, als eine Flamme durch ein Glasrohr „wanderte“, nachdem zuvor mit einem Wattestückchen Ethanol im Rohr verteilt worden war. Beim letzten Experiment wurden dann mit Mentos und drei verschiedenen Cola-Sorten klebrige Softdrink-Fontänen erzeugt – aufgrund mangelnder Bibliothekstauglichkeit ausnahmsweise draußen.

Aussagen wie „Wow!“, „Guck mal, was eine Riesen-Fontäne!“ und „Mann, ist das cool!“  wiesen darauf hin, dass das letzte Experiment wohl am besten ankam.

Die Veranstaltung bildete den Start für weitere gemeinsame Aktionen rund um die Naturwissenschaften. Die  Leiterin der Schulbibliothek, Kornelia Menzel, erreicht somit, dass die Bindung der Schülerinnen und Schüler an die Bibliothek gestärkt wird und die Vorstellung, „Hier wird ja nur was mit Deutsch gemacht“ vollends verschwindet.

Die Schulbibliothek in der Schule am Ried hat viele Facetten!