Tolles Ergebnis bei der Biologieolympiade

2014_Bio-Olympiade
Bei der Internationale BiologieOlympiade (IBO) handelt es sich um einen Wettbewerb, der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Der deutsche Auswahlwettbewerb wird in vier Runden durchgeführt, die Aufgaben kommen aus allen Gebieten der Biologie.

Hannah Rathke (aus dem Biologie-Leistungskurs von Frau Abt ) qualifizierte sich bereits vor den Sommerferien schulintern für die 2.Runde der IBO. Auch bei der nun vom IPN Kiel ausgerichteten Klausur der 2.Runde war sie sehr erfolgreich und schaffte es, unter die 10 besten TeilnehmerInnen Hessens zu kommen. Als Belohnung und zur Vorbereitung auf eine mögliche Teilnahme bei der 3. Runde in Kiel bekam sie eine Einladung inklusive Unterkunft zum “Landesseminar der 10 besten hessischen TeilnehmerInnen an der IBO” im Januar 2014 in der TU Darmstadt.

Dabei können die Schülerinnen und Schüler dann selbst in einem Labor mikrobiologische und molekularbiologische Versuche durchführen, Einblicke in die Arbeit einer Forschungsgruppe zu bekommen, an Führungen teilnehmen und sich “bei Insidern” über ein Studium informieren.