Abreise

Tolle Skiwoche der SaR!

WolkensteinSeit 2011 bietet die Schule am Ried eine Skifahrt für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 an. Auch in diesem Jahr ging es wieder nach Neukirchen am Großvenediger in den Gasthof Wolkenstein. 84 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 aus dem Gymnasial- und Realschulzweig waren eine Woche in den Bergen, um das Skifahren zu erlernen bzw. ihr Können zu verbessern.

AnkunftDie diesjährige Fahrt stand im Zeichen toller Schnee- und auch guter Wetterbedingungen. Pünktlich zur Ankunft an der verschneiten Talstation in Neukirchen am Freitag, 02.02.2018 um 14h00 brach erstmals die Sonne durch die Wolken. Nach der Skiausleihe und der Gondelfahrt nach oben stand ein ca. 15minütiger Fußmarsch durch den Schnee an, um zum Gasthof Wolkenstein zu gelangen. Unsere traditionelle Unterkunft liegt auf 2000m direkt im Skigebiet. Allein der Blick morgens aus dem Fenster kompensiert die eher spartanisch eingerichteten Zimmer dieser Berghütte. Zudem eröffnet uns diese Unterkunft die Möglichkeit, als erste auf den frisch präparierten Pisten zu sein und dabei nicht auf die BlickAusWolkensteinÖffnung der Gondel im Tal mit entsprechender Fahrtzeit zum Gipfel warten zu müssen. Der Skitag kann auch vor Öffnung der Lifte mit einer Abfahrt ins Tal von über 1200 Höhenmetern begonnen werden, um die erste Gondel um 8h45 wieder nach oben zu nehmen. Nach dem Skifahren können die Schülerinnen und Schüler noch auf den Pisten um das Haus herum spielen.

Morgens

Ein Teil der Skianfänger profitierte in diesem Jahr von den 13 neuen Kurzski, die wir über den Förderverein anschaffen konnten und die das Skifahren Lernen erheblich erleichtern. Ein herzliches Dankeschön hierfür!

Den täglichen Skikurs in Kleingruppen führten dafür ausgebildete Lehrerinnen und Lehrern der Schule am Ried sowie Sportstudierende durch . Darüber hinaus wurde wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten: Skirallye, Karaoke-, Disko-, Spiele-, bunter Abend, Musikquiz, u.a. Die „Hotelzimmer-Challenge“ führte dazu, dass nicht nur die sonst „nicht ganz so ordentlichen“ 😉 Zimmer top aufgeräumt waren. Viele Schülerinnen und Schüler dekorierten ihre Zimmer überaus kreativ oder präsentierten sie der bewertenden Jury als „Zimmerpagen”. Ein Highlight war auch in diesem Jahr die Fackel-Nachtwanderung in sternenklarer, eiskalter Nacht mit Sterneschauen, Rodeln und anschließendem heißen Orangensaft am Lagerfeuer mit Gesang. Diesen Programmpunkt hoben viele Schülerinnen und Schüler in Gesprächen besonders positiv hervor.

Skilehrer

 

 

Erfreulicherweise blieben wir auch dieses Mal von Verletzungen und Krankheiten verschont, die einen Arztbesuch notwendig gemacht hätten.

Nach einer tollen Woche machten wir uns am Freitag, 09.02.2018 früh morgens bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg zur Gondelstation. Vor dem Einsteigen zur letzten Talfahrt konnten wir noch einmal das wunderschöne, morgendliche Bergpanorama bewundern.

Abreise
Abreise_WegZurGondel

Ich möchte mich bei allen Schülerinnen und Schülern für ihre motivierte Teilnahme am Skikurs und am Rahmenprogramm bedanken, was maßgeblich dazu beigetragen hat, dass die Fahrt so positiv verlaufen ist. Ein ganz besonderer Dank gilt aber v.a. den beteiligten Lehrkräften und Sportstudierenden für den großen Einsatz, den eine solche Fahrt erfordert!
Lehrerteam

Dr. Krick, 10.02.2018