Hausaufgabenbetreuung

Gemeinsam lernen – gemeinsam leben.
Schüler/innen helfen Schüler/innen,
Große unterstützen Kleine!

DownloadHausaufgabenbetreuung (Anmeldung) 2017

Die Hausaufgabenbetreuung (HAB) findet montags bis freitags von 13.15 bis 14.00 Uhr in den Räumen 104, 102 und 107 statt.

Die Hausaufgabenhilfe hat ihren Platz im neuen Konzept des Ganztagsschulbetriebes gefunden. An jedem Schultag arbeiten und spielen die Schüler/innen der 5. und 6. Jahrgänge unter der Anleitung der Schüler/innen der oberen Klassen sowie einem/r Praktikant/in (Lehramtsstudent/in).

In kleinen Teams, die aus einem/r Betreuer/in und vier bis fünf Mittelstufenkindern bestehen, werden Hausaufgaben besprochen und angefertigt, Vokabeln oder Diktate trainiert und die Inhalte für Klassenarbeiten bzw. Tests wiederholt.

Gibt es mal keine Hausaufgaben, stehen den Kindern Sprach- und Rechenspiele sowie Denksportaufgaben zur Verfügung.

Unsere Betreuer/innen sorgen für eine gute Lernstimmung und vertrauensvolle Atmosphäre. Verantwortungsvolle und verlässliche Schüler/innen der oberen Klassen übernehmen diese nicht immer ganz leichte Aufgabe in ihrer Freizeit. So brauchen die Eltern nur einen relativ geringen Unkostenbeitrag von derzeit 1,00 € pro Betreuungstag aufzubringen. Sollte ein sozialer Härtefall bestehen, so wenden sich die Eltern bitte direkt an Frau Dr. Lembeck.

Gerne möchten wir die Eltern, deren Kinder die HAB besuchen auffordern, mit uns über den Riedplaner zu kommunizieren: Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Kinder alle Hausaufgaben oder Lernaufgaben sowie Termine für Klassenarbeiten und Leistungsüberprüfungen in den Riedplaner eintragen. Nur dann können die Betreuer/innen Ihr Kind auch erfolgreich unterstützen.

Hinweis: Bereits ab 18.9.2017 wird die HAB im Bedarfsfall bis 14:15 Uhr durchgeführt, d.h. wenn Schüler/innen bis 14:15 Uhr ihre Hausaufgaben anfertigen möchten, können sie dies in Ruhe erledigen.

Ankündigung: Im zweiten Schulhalbjahr wird die HAB an jedem Schultag von 13:15 bis 14:15 Uhr durchgeführt werden. Der Unkostenbetrag wird dann 2 EUR pro Tag betragen.