Schlagwort-Archive: Börse

Abiturienten erkunden die Deutsche Bundesbank

Bildschirmfoto 2018-04-25 um 14.41.15Geld und Gold in Frankfurt – Abiturienten in der Welt von Wechselkursrisiken, Devisengeschäften, Offenmarktgeschäften und Ständigen Fazilitäten erkunden die Deutsche Bundesbank und „heben“ einen halbe Million Euro Goldbarren. (09.04.2018)

Zu einem intensiven Austausch mit einem Finanzmarkt- und Geldpolitikexperten der Deutschen Bundesbank begaben sich die Abiturientinnen und Abiturienten eines Grundkurses in Politik und Wirtschaft. Der Finanzfachmann vertiefte im Referat und Gespräch mit den bereits versierten Kursteilnehmern das Wissen in Sachen globalisierter Finanzwelt und insbesondere der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank und Deutschen Bundesbank. Dabei gerieten neben Grundsätzlichem die Auswirkungen der Euro-Staatsschuldenkrise, der langandauernden Niedrigzinspolitik und ein Stück weit die Risiken von Wechselkursschwankungen im Rahmen von Devisengeschäften in den Fokus; auch der in der Politik immer wieder skizzierte „Handelskrieg“ zwischen den USA und anderen großen Wirtschaftsräumen  wurde nicht außer Acht gelassen. Das Anleihekaufprogramm im Euro-Raum bildete dann auch noch den abschließenden Diskussionsschwerpunkt in der „Expertenrunde“.

Abiturienten erkunden die Deutsche Bundesbank weiterlesen

Team der Schule am Ried erreicht beim Planspiel Börse Platz 2 in Europa

Bildschirmfoto 2015-12-17 um 21.33.11Teams der Schule am Ried erreichen beim diesjährigen Planspiel Börse der Sparkassen Platz 2 in Europa im der Gesamtwertung und Platz 8 in Deutschland in der Nachhaltigkeitswertung.

Einen Bericht auf n-tv über die Schule am Ried findet man hier:

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/ratgeber/Schueler-erklaeren-ihr-Vorgehen-im-Planspiel-Boerse-article16584801.html

Bildschirmfoto 2015-12-17 um 21.34.00 Team der Schule am Ried erreicht beim Planspiel Börse Platz 2 in Europa weiterlesen

Die “Balotellis” setzen sich durch – beim “Planspiel Börse” der Sparkassen

boersenspiel2013Am 11. Dezember 2013 ist die 31. Runde des Planspiels Börse der Sparkassen zu Ende gegangen. Seit Anfang Oktober hatten rund 40.000 Schülerteams bei Europas größtem Börsenlernspiel eifrig Wertpapiere gehandelt. Fast eine Million Kauf- und Verkaufsaufträge haben sie dabei erteilt. Ihr Ziel: möglichst viel aus dem Vermögen in den fiktiven Spieldepots zu machen.

Wie in den letzten Jahren galt es für die teilnehmenden Schülerteams 50.000 € Spielgeld als Startkapital durch Aktienhandel möglichst stark zu mehren. Dabei erfolgte einmal eine Wertung nach Depotgesamtwertung, zum anderen eine sogenannte Nachhaltigkeitswertung, bei der nur Gewinne und Verluste mit nachhaltigen Wertpapieren in die Wertung eingingen.

Die “Balotellis” setzen sich durch – beim “Planspiel Börse” der Sparkassen weiterlesen