Schlagwort-Archive: Bio

Wissenschaftlicher Vortrag von 2 SaR-Schülerinnen an der Goethe Uni

bildschirmfoto-2016-11-20-um-19-28-49Im Rahmen des CEF-Explorers gibt die die Goethe Universität Frankfurt jedes Jahr Oberstufenschülerinnen und  -Schülern die Möglichkeit, einen Einblick in aktuelle Forschung zu erhalten.

2016 nutzen die Q3-Schülerinnen Ellen Doms und Mara Barthelmes dieses Angebot im bio-chemischen Bereich. Dazu hatten sie zwei Forschungstage in einem Sicherheitslabor der Universität unter Aufsicht von Katharina Hötte zur Verfügung. Unter dem Überthema „Sphäroide – Eine Alternative zu Tierversuchen“ durften sie an den Forschungsarbeiten mitwirken. Dabei untersuchten sie die drei-dimensionalen Brustkrebs-Zellkulturen (sogenannte Sphäroide) nach Behandlung mit Chemotherapeutika auf verändertes Wachstumsverhalten und Morphologie. Diese Forschung dient als Grundlage der aktuellen Krebsforschung und senkt aufgrund ihrer Nähe zu menschlichen Krebstumoren die Anzahl der Tierversuche.

Wissenschaftlicher Vortrag von 2 SaR-Schülerinnen an der Goethe Uni weiterlesen

Tolle Ergebnisse bei der Biologieolympiade

bildschirmfoto-2016-11-04-um-15-07-51Die Palette der Aufgabenstellungen zur 1.Runde der 28. Biologieolympiade war bunt und anspruchsvoll: Experimente zu enzymkatalysierten Reaktionen bei Papaya-Samen, Berechnungen zur Evolution der Galapagos-Finken, Anatomische Überlegungen zu Barfußschuhen und Recherchen zu Pseudogetreide und Transglutaminasen – das war nur ein Teil der umfangeichen Aufgaben, die bearbeitet wurden.

Tolle Ergebnisse bei der Biologieolympiade weiterlesen

“Lorbeeren” für die Garten AG der Schule am Ried

Bildschirmfoto 2016-07-10 um 14.42.30“Lasst das Grau auf den Schulhöfen verschwinden.” Dies ist das  Mottos des Wettbewerbs “Schule und Natur” der Stiftung Frankfurter Sparkasse von 1822. Es ist der bundesweit größte Wettbewerb seiner Art.  22 Schulen haben sich in diesem Jahr an der 32. Ausgabe des Wettbewerbs beteiligt.

Mit dem Projekt “Im Wandel der Zeit” hatte sich die Natur&Garten-AG, unter Leitung von Eva Abt, beworben und wurde für ihre Arbeit am vergangenen Donnerstag im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Hauptsitz der Sparkasse mit dem 3. Platz geehrt.
“Lorbeeren” für die Garten AG der Schule am Ried weiterlesen

MINT-EC – Hauptstadtforum MINT 400

MINT_logo_Schule_SCBei dieser MINT-EC-Veranstaltung geht es darum, die Vielfalt der MINT-Forschung, MINT-Studiengänge und –Berufe aufzuzeigen und vor allem in Workshops an ausgewählten Experimenten die Arbeitsweise in der Forschung erlebbar zu machen. Die zweitägige Veranstaltungen stand unter dem Schwerpunkt-Thema: „ Medizintechnik und Medizintechnologie“, das unter anderem in einem Bildungsmarkt und 6 Fachvorträgen abgebildet wurde.
Sophie Charlot und Kathleen WEBER aus unserer Oberstufe haben daran teilgenommen und ihr Bericht ist in der Dokumentations-Schrift 2015 (Seite 30/31) veröffentlicht.

MINT-EC – Hauptstadtforum MINT 400 weiterlesen

Erfolge bei “Jugend-Forscht!”

Bildschirmfoto 2016-03-13 um 13.14.11Nach den Erfolgen beim VDI Schülerforum im vergangenen Jahr folgte für manche Forscherteams nun der Jugend-forscht-Wettbewerb. Der Jugend- forscht-Wettbewerb wird dieses Jahr schon zum 51. Mal ausgetragen und findet auf drei Wettbewerbsebenen statt. Zuerst müssen alle Jungforscherinnen und Jungforscher bei einem Regionalwettbewerb antreten. Die Sieger dieser ersten Wettbewerbsrunde dürfen dann beim Landeswettbewerb antreten und die Landessieger wiederrum treten dann beim großen Finale, dem Bundeswettbewerb, gegeneinander an. Der Regionalwettbewerb Rhein-Main-West wurde am 12. Februar zum sechsten Mal im Senckenberg Naturkundemuseum ausgetragen. Insgesamt nahmen dieses Jahr 72 Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Stadtgebiet teil. Die Schule am Ried schickte zwei wissenschaftliche Vorträge ins Rennen. Erfolge bei “Jugend-Forscht!” weiterlesen

1. Platz beim Wettbewerb “Schule und Natur”

Bildschirmfoto 2015-07-18 um 18.06.2625 Schulen haben sich in diesem Jahr bei der 32. Ausgabe des Wettbewerbs “Schule und Natur” der Frankfurter Sparkasse beteiligt. Fast 4000 Kinder und Jugendliche werkelten in Klein- und Großprojekten mit viel Elan und sorgten für zahlreiche gelungene Projekte.
Mit dem Projekt “Vielfalt statt Einfalt” konnte die Natur & Garten AG der Schule am Ried unter Leitung von Eva Abt den ersten Platz erlangen.

Ein ganzes Schuljahr lang zeigten die Kinder vollen Einsatz.
Gleich nach den Sommerferien diskutierte die Gruppe beim gemeinsamen Kochen und Verspeisen des im Schulgarten geernteten Gemüses Ziele für das kommende Gartenjahr. Eine Schülerin brachte selbstgemachte lilafarbene Kartoffelchips mit und so “keimte” der Wunsch, nicht nur diverse Bohnensorten für die Suppe, sondern auch eine Vielfalt an Kartoffeln anzubauen.

1. Platz beim Wettbewerb “Schule und Natur” weiterlesen

Erfolge beim VDI Schülerforum

1. Platz für den Beitrag "Mikrowellen"
1. Platz für den Beitrag “Mikrowellen”

Erfolge feierten Schülerinnen und Schüler der Schule am Ried beim VDI Schülerforum mit Beiträgen wie “Gefahr durch Mikrowellen?”, “Mit welchen Duftstoffen kann man Fliegen abwehren?”, “Brennstoffzelle 2.0” oder “Augendominanz – Ein Erbe aus der Steinzeit?”.

Am bis dahin heißesten Tag des Jahres strömte eine riesige Gruppe von SchülerInnen in die “Hochschule für angewandte Wissenschaften” am Nibelungenplatz, wo auch in diesem Jahr das VDI-Schülerforum stattfand. Darunter waren auch 7 Schulklassen der Jahrgangsstufen 8 und 9 unserer Schule, die sich mit großem Interesse an den Präsentationen erfreuten, die SchülerInnen aus dem Rhein-Main-Gebiet in den sonnendurchfluteten Hörsälen vortrugen. Einen ausführlichen Bericht gibt es hier:

VDI Schülerforum 2015 (PDF)

Bildschirmfoto 2015-07-18 um 17.54.13

Erfolge beim „Jugend forscht“-Wettbewerb

Bildschirmfoto 2015-02-22 um 19.45.59Der „Jugend forscht“- Regionalwettbewerb wurde in diesem Jahr zum 50. Mal ausgetragen. Unter den Teilnehmenden waren 8 Schülerinnen der Schule am Ried, die ihre Forschungsprojekte im Senckenberg Naturmuseum vor einer Fachjury und einem breiten Publikum präsentierten. Die Forschungsthemen der Präsentierenden war breit gestreut: Im Fachgebiet Biologie erprobten Miriam Fenske, Siwei Chen und Elena de Paz Möglichkeiten zur Abwehr von Fruchtfliegen mit Hilfe geeigneter Duftstoffe. Im Gegensatz dazu untersuchten Miriam Serardi und Julie Könnecke die Reaktion von Mehlwürmern auf verschiedene Stoffe genauer. Im Fachgebiet Chemie präsentierte Ülke Topkaya verschiedene haushaltsübliche pH-Indikatoren und erläuterte deren Einsatzmöglichkeiten während Kathy Le und Karry Lu ihre Ergebnisse zur chemischen Echtheitsprüfung eines Meteoriten vorstellten.

Erfolge beim „Jugend forscht“-Wettbewerb weiterlesen