Archiv der Kategorie: NAWI/MINT

Römerberg-Solarrennen diesmal an der SaR!

Das Solarrennen auf dem Römerberg, bei dem Schülerinnen und Schüler vieler Frankfurter Schule jedes Jahr gegeneinander antreten, ist auch ein Höhepunkt für die Solar-AG und die NAWI-Gruppen der Schule am Ried. Doch wie fast alles, ist auch dies in diesem Jahr anders: Die Großveranstaltung musste wie so vieles coronabedingt ausfallen, und so erklärte sich der Veranstalter – der Verein „Umwelt lernen“ – bereit, den Wettbewerb an zumindest zwei Schulen stattfinden zu lassen. Am 30. Juni war es in der Schule am Ried soweit: Bis zuletzt wurde gezittert, ob die Rennen durchgeführt werden könnten, denn der Himmel war mit dicken Wolken schwer verhangen und Regen war angekündigt. Doch die Kinder hatten Glück: Zwar blieb die Sonne meist bedeckt, die Fahrzeuge mit den Solarpanelen für den Antrieb konnten so meist nicht ihre Höchstgeschwindigkeit erreichen, doch immerhin blieb es trocken und die Rennen konnten auf zwei Fahrbahnen durchgeführt werden.

Römerberg-Solarrennen diesmal an der SaR! weiterlesen

2. Runde des Mathewettbewerbs der 8. Jahrgangsstufe

Leider ist dieses Schuljahr alles etwas anders, trotzdem fand am 03.03.21 die zweite Runde des Mathematikwettbewerbs der 8. Jahrgangsstufe statt und nun stehen auch endlich die Gewinnerinnen und Gewinner fest. Leider hat es keiner der Schülerinnen oder Schüler der Schule am Ried in die 3. Runde geschafft, aber trotzdem haben alle super Ergebnisse abgeliefert!

Besonders stolz ist die Schule am Ried auf Maika Rieger, die die beste Schülerin der Schule am Ried im Gymnasialzweig war; Einar Felmeden, der Platz 7 unter allen(!) Frankfurtern Realschülerinnen und Realschülern erreicht hat; und Yassin El Mezari, der Platz 5 unter allen(!) Frankfurtern Hauptschülerinnen und Hauptschülern erreicht hat.

Zwei Platzierung der Schule am Ried in den Top10!! Unglaublich!!

Stolz halten sie die schuleigenen Urkunden in der Hand, die Ihnen von Herrn Gans (Schulleiter) überreicht wurden.

Weiter so!! Ihr habt im Bereich Mathematik in der Zukunft sicherlich noch einiges, dass ihr zeigen könnt!!

Schulgarten – jetzt wird’s immer bunter!

Im Herbst 2020 haben wir im Rahmen eines Malteser-Social-Days unser Tockenbiotop-Projekt im Schulgarten gestartet, im März 2021 konnten wir auf der vorbereiteten Fläche mit der Garten-AG eine Wildblumenwiese aussäen und nun wird es richtig bunt.
Etliche zarte Blüten sind da und es gab auch schon viele nektarsuchende Besucher.
Das Projekt bleibt spannend, nächstes Jahr wird es vermutlich noch bunter, wenn dann auch die zweijährigen Kräuter blühen.

Schulgarten – jetzt wird’s immer bunter! weiterlesen

Gewinnerinnen und Gewinner des Mathematikwettbewerbs der 8. Jahrgangsstufe

Leider ist dieses Schuljahr alles etwas anders, trotzdem fand am 3.12.30 der Mathematikwettbewerb der 8. Jahrgangsstufe statt und nun stehen die Gewinnerinnen und Gewinner der 1. Runde endlich fest. Stolz halten sie Ihre Urkunden des hessischen Kultusministeriums in der Hand, die Ihnen von Herrn Gans (Schulleiter) überreicht wurden.

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden nun in der 2. Runde zum Vergleich mit anderen Frankfurter Schulen antreten. Am 3. März ist es so weit und die Vorbereitungen laufen bereits. Wir drücken allen natürlich für die 2. Runde ganz fest die Daumen und sind stolz darauf, dass sie die Schule am Ried vertreten werden!

Erfolge bei Chemie-, Bio- und Physikolympiaden

Besondere Erfolge gab es Ende 2020 für einige Schülerinnen und Schüler der Oberstufe zu feiern. Überaus erfolgreich verliefen die Teilnahmen an den Naturwissenschaftlichen Olympiaden in Chemie, Biologie und Physik. In allen drei Disziplinen konnten die Teilnehmer z.T. hervorragende Punktzahlen erreichen.

So qualifizierten sich in der Chemie Olympiade Carina, Antonia und Timo (siehe Foto) aus der Q3 aufgrund der erreichten Punktzahlen für die 2. Runde.

In Biologie konnten sich zudem Linda, Caroline, Annabell und Jelena das Ticket für die nächste Runde sichern. Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!

Der Schwerpunkt NaWi – Film und Infobroschüre

Die Schule am Ried setzt als MINT-EC-Schule einen deutlichen Schwerpunkt ihrer Arbeit auf den Bereich Naturwissenschaften. Von den Schwerpunktgruppen für die Klassen 5 und 6, über diverse AGs, WU-Unterricht bis hin zu den Leistungskursen können sich unsere Schülerinnen und Schüler im Bereich der MINT-Fächer profilieren. Unser Film stellt den Schwerpunkt NaWi vor: 

Einen Umfassenden Überblick über unsere MINT Aktivitäten erhalten Sie in unserer MINT-Broschüre: 

Download:
MINT-Broschüre 2021

FR-Bericht: HPI-Schul-Cloud

Die Schule am Ried ist Pilotschule der HPI-Schul-Cloud. In der Zeit des ersten Corona-Lockdowns im Frühjahr nutzten wir dies Lernplattform, um im Distanzunterricht mit den Schülerinnen und Schülern zu kommunizieren und Aufgaben, Lerninhalte und Arbeitsaufträge zu kommunizieren. Auch für den Fall, dass Frankfurt in „Stufe 3“ übergehen sollte, also für den Fall, dass es wieder zu einem partiellen Distanzunterricht kommen sollte, wäre die HPI-Cloud die wesentliche Stütze hierfür. Über unsere Vorbereitungen und die Erfahrungen mit digitalen Lern- und Unterrichtsplattformen berichtete die Frankfurter Rundschau in einem Bericht am 13.11.2020.


Schulgarten-Projekt am Malteser Social Day: Ein Biotop für wilde Blumen und Bienen

Mit Spitzhacken, Spaten, Schaufeln und viel Muskelkraft wurde am Malteser Social Day (MSD) eine Rasenfläche im Schulgarten in ein Biotop verwandelt, auf dem bald Wildblumen wachsen sollen. Für Eva Abt, die Leiterin der Schulgarten-AG wird damit ein langgehegter Wunsch wahr: „Eine Wildblumen-Wiese ist eine Wonne für Wildbienen und sie wird auch sehr wertvoll für unsere Honigbienen im Schulgarten sein”, freut sie sich.

Neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von zwei Unternehmen – der De Longhi/Braun-Gruppe und der BNP Paribas – waren am 18. September für einen „Sozialtag“ an die Schule am Ried gekommen. Eine internationale Truppe, die sich beim Arbeiten mal auf Deutsch, mal auf Englisch und mal auf Französisch besprach und viel miteinander lachte.

Bei schönstem Spätsommer-Wetter packten die Freiwilligen, unterstützt von Eva Abt sowie von Julia Hanauer aus dem SEB und Eva Keller aus dem Schulkultur-Ausschuss, tatkräftig an: Sie trugen auf einer ca. 50 m2 großen Fläche die Grasnarbe ab, rissen üppiges Wurzelwerk und störrische Rhizome – also Sprosse unter der Erde – heraus. Schulgarten-Projekt am Malteser Social Day: Ein Biotop für wilde Blumen und Bienen weiterlesen