Alle Beiträge von Hinkel

Corona-Kunst-Trend – Kunstwerke nachstellen

Habt ihr schon von dem Corona-Kunst-Trend gehört, berühmte Kunstwerke zu Hause nachzustellen?

Dieser Trend kommt aus Amerika – aus dem Paul Getty Museum in Los Angeles. Damit sich die Menschen trotz der Museumsschließungen während der Corona-Krise weiter mit Kunst beschäftigen können, hat das Museum auf ihrer Homepage dazu aufgerufen, Kunstwerke zu Hause nachzustellen.

Corona-Kunst-Trend – Kunstwerke nachstellen weiterlesen

Corona-Jonglage an der SaR

Die Freude an einer Bewegung stellt sich häufig v.a. dann ein, wenn man sich zunächst intensiv mit ihr auseinandersetzen muss, d.h. eine Bewegung nicht sofort gelingt, sondern erst nach längerem Üben. Das ist zwar zunächst mühsam, das Erfolgserlebnis dann aber dafür umso größer!

Die Schülerinnen und Schüler unserer Sportkurse haben sich während der Corona-Zeit der Herausforderung gestellt, Jonglieren zu lernen.

Viele Kinder und Jugendliche haben diese ganz hervorragend gemeistert und uns tolle Videos und Trainingstagebücher zukommen lassen. Es ist wirklich erstaunlich, wie zielstrebig, ehrgeizig, motiviert, kreativ und freudig viele die Aufgabe angenommen und durchgeführt haben.

Einige Videos haben uns so gut gefallen, dass wir daraus einen Video-Clip für die Homepage der Schule am Ried erstellt haben.

Hier finden sich einige Zitate aus den Tagebüchern der Schülerinnen und Schüler. Sie bestätigen die eingangs formulierte Aussage: 

Info zu den Schwerpunktgruppen 5/ 6

Liebe Eltern der Schwerpunktgruppen-Schülerinnen und – Schüler!

Derzeit findet, bedingt durch den Corona-Virus, kein Präsenzunterricht in den Schwerpunktgruppen statt. Der automatische Bankeinzug ihres Monatsbeitrages wird, ebenso wie bereits im April, nun auch für den Monat Mai ausgesetzt.

Informationen zum Unterricht nach den Osterferien

Sehr geehrte Eltern der Schule am Ried,                                        
 
  1. Ab 27.4.20 werden die Schüler/innen der H9, der R10 und der Q2 wieder Präsenzunterricht erhalten. Die genauen Pläne hierfür werden wir den betreffenden Klassen / Tutorien am Fr. 24.4.20 zukommen lassen.
  2. Nach den Osterferien werden die Aufgaben im Homeschooling als Wochenplan herausgegeben. Die Leistungen im Homeschooling werden nicht mehr mit Noten bewertet, nach wie vor aber mit verbalen Kommentaren und Feedback der Lehrkräfte. In diesem Schuljahr werden keine Schüler/innen „sitzenbleiben“, auch wenn die Leistungen (eigentlich) nicht für eine Versetzung ausreichen sollten. Wir werden aber intensiv die Eltern beraten im Hinblick auf eine freiwillige Wiederholung, falls eine erfolgreiche Teilnahme am nächsten Schuljahr nicht zu erwarten ist. 
  3. Das Homeschooling werden wir weitgehend mit der HPI Schulcloud organisieren.
  4. Videounterricht sollte zunehmend Bedeutung erlangen.
  5. Die Notbetreuung von 07:45 – 16:00 Uhr für Kinder der 5. und 6. Jahrgangsstufe wird weiterhin angeboten.
  6. Die Klassen- und Kursfahrten im September 2020 müssen leider abgesagt werden.

Informationen zum Unterricht nach den Osterferien weiterlesen

***NEWS VON DER JUGENDHILFE***

Trotz Schulschließung ist die Jugendhilfe erreichbar. Alle Infos gibt es hier: Angebot der Jugendhilfe (Corona)

Challenge der Jugendhilfe
Liebe Schüler*innen der Schule am Ried,
Aufgepasst und hingeschaut: Das Team der Jugendhilfe hat für die Osterferien eine neue Challenge für Euch! Wir freuen uns auf eure Fotos (per Email) und sind gespannt, wie kreativ ihr die Aufgaben löst! Lasst eurer Fantasie freien Lauf. Als Gewinn wartet eine tolles Überraschungspaket auf Euch! Also macht mit! Viel Spaß und eine tolle Ferienzeit wünscht Euch die Jugendhilfe der Schule am Ried. Eure Jugendhilfe
Update zu den Lernferien Ostern 2020 Prüfungsvorbereitung
Bedauerlicherweise können aufgrund der aktuellen Situation die Lernferien der IB Jugendhilfe zum Thema Prüfungsvorbereitung für die Haupt-und Realschulklassen nicht stattfinden.

H8 besuchte die Lehrwerkstatt des Projekts „Ursprung“.

Die Klasse H8 der Schule am Ried besuchte am 11.03.2020 die Lehrwerkstatt des Projekts „Ursprung“. In der Werkstatt nahmen sie an einem Projekttag zum Arbeiten mit Holz teil. Es wurde zusammen mit dem Leiter der Werkstatt Felix Titzka fleißig gesägt, gehämmert und geschleift.  Ergebnisse des schweißtreibenden Arbeitstages waren vielseitige Erfahrungen im Bereich Handwerk und Holzarbeiten und kreative Holzschilder zum Thema „Lebensziele der Jugendlichen“ für den Klassenraum. Die Schülerinnen und Schüler hatten unglaublich viel Spaß, so dass die Zeit wie im Flug verging und die Kids gar nicht gemerkt haben, dass sie „Überstunden“anhäuften. Die gesamte Klasse war sich einig, dass sie in der Lernwerkstatt bestimmt nicht das letzte Mal waren. Weitere Infos und Arbeitsergebnisse findet man auf der Homepage des Projekts http://ursprung-frankfurt.de/ oder über Instagram https://www.instagram.com/p/B9l7dQjInvB/?igshid=1ptxukne17z3z