Nationales Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC nimmt Schule am Ried auf

MINT_logo_Schule_SCIm Rahmen des diesjährigen Auswahl-verfahrens wurde die Schule am Ried neu in das nationale mathematisch-naturwissenschaftliche Schulnetzwerk MINT-Excellence Cluster (kurz: MINT-EC), welches unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder steht, aufgenommen. Damit ist die Schule am Ried mit ihrem naturwissenschaftlichen Schwerpunkt eine von 33 hessischen Schulen, die sich bereits erfolgreich um dieses bundesweite Zertifikat beworben hat. Beachtlich ist dabei, dass unter diesen 33 Schulen nur 3 weitere hessische kooperative Gesamtschulen im MINT-EC Netzwerk vertreten sind.

„Wir freuen uns über diese bundesweite Auszeichnung durch den MINT-EC Verein. Diese Auszeichnung ist ein Teamerfolg der Schule am Ried. So möchte ich allen beteiligten Kolleginnen und Kollegen meinen besonderen Dank für ihr außerordentliches Engagement aussprechen.“ kommentierte der schulinterne MINT-Koordinator Hr. Dr. Ronald Frohnapfel, der die MINT-EC Bewerbung der Schule am Ried initiierte und als Leiter der schulischen Arbeitsgemeinschaft MINT erfolgreich formulierte. “Der Qualitätsstandard der diesjährigen Schulbewerbungen war außerordentlich hoch. Die aufgenommenen Schulen überzeugen durch ihre klare Ausrichtung auf den MINT-Bereich, ihre vielfältigen und hochwertigen Unterrichtsangebote sowie das besondere Engagement aller Beteiligten“, erläuterte MINT-EC Jurymitglied Norbert Giesen von der Siemens AG.

Aufgrund der Auszeichnung und Aufnahme in das MINT-EC Schulnetzwerk, eröffnet sich ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für die Schülerinnen und Schüler der Schule am Ried. Außerdem erhalten die Lehrkräfte und die Schulleitung zusätzliche Fortbildungsangebote und Möglichkeiten zum fachlichen Austausch. Eine Besonderheit ist dabei die finanzielle Förderung aller Angebote durch die Sponsoren des MINT-EC Netzwerks.

„Gerade diese finanziell und organisatorisch geförderten Angebote sind eine herausragende Chance für unsere Schülerinnen und Schüler. Sie können von der Teilnahme an forschungsorientierten Workshops, sogenannten MINT-Camps, außerordentlich profitieren. Die damit einhergehende Vernetzung der Teilnehmenden mit Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen passt besonders gut zu unserem schulischen Konzept der Berufsorientierung, bei dem wir besonderen Wert auf Praxisnähe legen “, erklärt Schulleiterin Fr. Dr. Beate Lahrmann-Hartung.

MINT-EC klein