Chemie Merck 2014

Schülerinnen und Schüler der Schule am Ried zu Gast bei Merck KGaA

Die Schülerinnen und Schüler, welche den Grund- bzw. Leistungskurs Chemie der Schule am Ried, besuchen, besichtigten den Stammsitz der Firma Merck in Darmstadt.

Neben einer allgemeinen Firmen- und Produktvorstellung durch Fr. Gudrun Preßler-Rickert, Managerin des Besucherservice bei Merck, nahmen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Fachlehrern Hr. Becker und Hr. Dr. Frohnapfel an einer allgemeinen Werksführung am Merck-Produktionsstandort teil.

Darüber hinaus besuchten sie ein Produktionsgebäude und erhielten so Einblick in die chemisch-technische Synthese am Beispiel eines Synthesereaktors im 500L Maßstab. „Diese Dimensionen stehen im Kontrast zu denen des regulären Chemieunterrichts, bei dem das Experimentieren mit geringen Mengen im Vordergrund steht“, zeigten sich Hr. Becker und Hr. Dr. Ronald Frohnapfel, beeindruckt.

Außerdem besichtigten die Schülerinnen und Schüler das toxikologische Institut und die Tablettenproduktion auf dem Werksgelände, die jährlich bis zu 4 Milliarden Tabletten produziert. Ein besonderes Highlight war jedoch der Besuch eines Forschungs- und Ausbildungslabors der Firma Merck. „Dadurch erfahren die Schülerinnen und Schülern einen berufsnahen Einblick in den Laborbetrieb in der chemisch-pharmazeutischen Industrie.“ betonten Hr. Becker und Hr. Dr. Ronald Frohnapfel.